LEA's Heart ART

inspiration, sewing and ceramics – unique & heartfelt

Pink Skirt

Sewing: Rock the stage with a pink skirt

4 Comments

Pinke Röcke sind lebensfroh :)

Juhui :) darf ich vorstellen? Einer meiner Lieblings-Röcke :). Der bringt mich immer so zum “schweben” – ich glaube der unterstreicht meine Persönlichkeit irgendwie ;-) und macht mit einfach glücklich(er), selbstsicher(er) und einfach sooo schön individuell. Das ist eben genau das tolle an Selbstgemachtem. Bewusst oder unbewusst – ich greife immer zu diesem Teil wenn es ein grosser Tag ist. Sei es an meiner unkonventionelle Geburtstags”fete” oder als ich vor ca. 130 Leuten bei Alive in Berlin auf der Bühne rockte (da wo Pam Slim oder gleich nach mir Chris Guillebeau auch standen :)). Da geht langweilige Scheisse gar nicht! :)
Über Alive in Berlin habe ich bereits 3 mal geschrieben: über meine Vorfreude, wie ich meine Rede strukturierte und wie unglaublich es war. Das Video von meinem Speech sollte demnächst raufgeladen werden – dann werded ihr den Rock “in Action” sehen und mich natürlich auch hihi :). Hier für euch schonmal ein “Lea on stage” als Bild:

Pink Skirt’s are full of joie de vivre

May I present? One of my favorite skirts! Wearing this skirt makes me even more sparkling, self-confident, happy and unique. That’s why I choose (unconscious or not) always this skirt for big events :). Like my unconventional birthday celebration or when I spoke in front of about 130 people at Alive in Berlin (wrote about my pLEAsant anticipation, how I structorganized my speech and about all my magic moments from the event). You need all your superpower(s) to inspire already incredibly amazing people. Furthermore “extra-super-humans” like Pam Slim or Chris Guillebeau spoke on the same stage too! I rocked the stage in pink :) (the recorded video will be soon online I guess). But here a first impression with my pink skirt:

by Jana Schuberth

Picture by Jana Schuberth

Schnittmuster: Burda Rock 135 08/2010 (konnte nur leider dieses finden)  Grösse: 38
Stoff: Reststück bei einem Lagerverkauf in Aarau. Material? Uff… Weiss nicht. Weiss nur, dass er zu schwer und zu dick war/ist… Beginn bis Ende: 2 Wochen (wow richtig schnell!)

Pattern: Burda 08/2012 #135 (sorry can’t find it)  Size: 38
Fabric: Pink something ? I have no idea which material this is. All I know too thick & too heavy. It’s easy to be wise after the event. From start to finish: 2 weeks (how incredibly fast!)

A turnaround for you:

Pink Skirt Turnaround

Work in Progress…

Pink skirt WIP

Ich hatte Schwierigkeiten mit dem Gewicht bei den Falten. Der Stoff ist wirklich etwas (zu) schwer. Wenn man sich nicht explizit achtet, dass dort die eigentlich horizontale Linie einen kleinen Buck nach unten macht, sieht man es aber nicht.
I had difficulties with the weight around the pleats. The fabric is really (too) heavy but if you don’t look that properly you won’t see that the horizontal line drops a little bit by the pleats.

Side Pink Skirt

Reissverschluss: Verdeckte Nahtreissverschlüsse sind mit meiner (Anfänger-)Nähmaschine recht tricky zu nähen. Der entsprechende Fuss dazu, ist einfach irgendwie crap. Es ist schon ein paar mal vorgekommen, dass ich nicht genug nah am Reissverschluss nähen konnte, weil der Fuss nicht von selber den Reissverschluss rüberdrückt. Das sieht dann immer so aus:

Zipper: Invisible zippers are a little bit tricky to sew with my (beginner) sewing machine because of the presser foot (crap, crap, crap or I don’t know how to use it properly? haha). It happened several times, that I couldn’t sew enough close to the zipper. In the end it looks like this:

Install invisible zipper

Die Lösung, ich nähe dann halt noch einmal drüber – etwas näher, das geht dann einfacher und ich drücke dann von Hand bzw. mit Hilfe vom Auftrenner (stabil und liegt gut in der Hand) den Reissverschluss selber runter/rüber. Wisst ihr was ich meine? Ich habe mir sogar extra eine Bildserie angefertig und den Erklärungs-Text vom Burda ergänzt. Das ist super, wenn ich mal länger keinen Zipper eingenäht habe und kurz spicken muss.

The solution? I sew again with the help of the seam ripper (stable and easily hand-held) with which I can push the zipper on its side, so I can sew closer. I even made a little serie of pictures how I installed the zipper. Therefore I used the instructions from the burda sewing journal completed with my pictures. That’s such a useful and rapid reference.

How to Zipper

Änderungen: Die Passe habe ich bei der Taille 4cm enger gemacht. Das macht 5% aus und 4cm sind nicht gerade wenig! Normalerweise macht man einen/mehrere Abnäher, damit es sich schön verteilt. Hier habe ich es gewagt, weil die Passe bereits gerundet ist. Jedes Mal wenn ich den Rock ausgebreitet liegen sehe, bewundere ich diese Form… halt eben ein Abbild meines Körpers.
Nächstes Mal würde ich den Rock etwas länger machen. Beim Sitzen ist der Rock schon arg knapp. Glücklicherweise hat die Vorderseite zwei Lagen, so bedeckt die obere Lage mit den Falten noch etwas mehr die Oberschenkel.

 Changes: I made the yokes by the waist on each side 1cm smaller. This is a total of 4cm and is 5%! Normally I make darts, so the unnessecary fabric is divided regularly. In this case I guessed that it could work without darts because the yokes are rounded and not straight. Everytime I see the skirt flat on a surface, I admire this form… just like my body.
Next time I would make the skirt longer. Being seated the skirt is really short in my taste. Fortunately the front has two layers, so the layer on top with the pleats covers the thighs a bit better.

Alterations

Was ich gelernt habe:
– Ein weiteres Mal richtig kreativ gewesen mit eigentlich zu wenig Stoff… irgendwie schaffe ich es trotzdem doch irgendwie :) Haben: 1.22 m x 1.62 m    Soll: 1.40 m x 1.55m
Die Lösung: Die zwei inneren Passen (quasi das Gegenstück innen von dem breiten “Bund” eben Passe) habe ich nicht im Stoffbruch geschnitten. Gibt 2 Nähte mehr, sieht man nicht und weil der Stoff dick(er) ist, drückt es auch nicht durch. Yes!
– Wie viele Stoffschichten gibt es an der dicksten Stelle? Unteranderem auch anhand von dem den passenden Stoff auswählen…
– Mutig sein und das Schnittmuster massgenau auf meinen Körper angepasst – das lohnt sich wirklich! Burda macht leider ihre Schnitte selten tailliert und da mir meine Taille super gefällt, gibt’s natürlich nichts extra flattriges
– Den 22cm Reissverschluss habe ich in Paris gekauft und gestaunt wie günstig der dort war… Die Preise in der Schweiz sind da teurer *räusper* etwas gehobener…
– Nähen, bügeln, nähen, bügeln, nähen, bügeln usw… hach – das geht zwar auf den Kecks doch die Mühe lohnt sich wirklich. Es gibt ein Sprichwort das besagt, dass man beim Einschalten der Nähmaschine auch das Bügeleisen einsteckt. Das ist wirklich die halbe Miete.
– Wenn das gedruckte Schnittmuster zum Abpausen (ich nehme immer Seidenpapier) arg verknittert und/oder viele kleine Fältchen besitzt, einfach schnell drüber bügeln. Das macht wirklich einen Unterschied!
– Nach einem anstrengendem Tag und nähen am Abend schleichen sich um ca. Mitternacht Fehler ein. Lieber früher schlafen gehen und am nächsten Tag/Abend motiviert weiter machen.

Auf Schneiderpuppe

What I learned:
Being creative with to less fabric… uargh… I’m already a little pro! Have: 1.22 m x 1.62 m    Should:  1.40 m x 1.55 m
Solution – don’t cut the two inner yokes on fold
– How many layers are the maximum at one place? Choose wisely your fabric accordingly to this information as well…
– Be brave and fit the pattern on your body. Yes! I did it and I’m so happy :). Unfortunately the Burda patterns are rarely fitted (concerning the waist). Fortunately I know different hacks to solve this challenge. When you are blessed with a nice figure, you should feature your favourite parts, right? Otherwise have a closer look, there is always some beauty and/or make peace with your body.
– I bought the 22cm zipper abroad in Paris and it’s way cheaper than in Switzerland
– Sew, iron, sew, iron, sew, iron, sew, iron… there’s a saying that when you start your machine, switch on the flat iron too
– If the (paper) pattern is really wrinkled, just iron it quickly. It can make a difference!
– After a long day and sewing during the evening mistakes can occur unexpectetly around mid-night ^^. Lea here a black-on-white reminder: Prefer an earlier night and start sewing the next day highly motivated.

Detail Pink Skirt

Kombinierbar wunderprächtig mit meinem weissen Sommerjäcklein ^^ selbstgenäht natürlich (demnächst irgendwann auch ein Post darüber)
Lovely to combine with my white summer jacket ^^ of course sewed on my own (I’ll write a post about this in the future)

Summerjacket White

(“They” say always it’s the best to photograph during sunset – yes yes *squint my eyes*)

Impressionen von meinem Nähjournal / Insights in my sewing journal

Sewing Journal Pink Skirt

Wie immer als mein letzter Schritt bei meinen Nähprojekte – das Logo aufmalen. Dann wird nochmals Leben eingehaucht ;-). Habe diesmal versucht ein bisschen mehr “Schwung” reinzubringen.

Like always – the last step is painting my logo on the inside. This time with a little bit more drive:

Logo

Ja und jetzt wollt ihr auch einen tollen Rock nähen, gell? Liebe Näher-Anfänger/innen oder die sich demnächst an die Maschine wagen, Röcke sind wirklich einfach und ein super Einstieg ins Nähabenteuer. Es gibt so viele verschiedene… Es gibt auch unkompliziertere als dieses Modell ohne unsichtbaren Reissverschluss. Burda hat sogar extra eine Seite angelegt mit Näh-Anfänger Schnittmustern. Super einfach sind Wickelröcke zu nähen. Am besten mit einem knalligem Print :). Apropos Print – bin gerade an einem Kleid wobei der Rock ein bluuumiges Muster hat mit violett und blau. Bin ja mal gespannt wie das aussieht – ist voll kein Lea-Muster… Ist übrigens auch mein erstes Nicht-Burda Schnittmuster :) es ist das Moneta Kleid von Colette Patterns. (Schaue es gerade an meiner Schneiderpuppe an – hmmm – mal fertigstellen meine ich ;-))

Now you’d like to sew a skirt too, right? The best part: skirts are so easy to sew! I think they are an excellent choice for beginners. Of course you don’t need to go with this pattern (invisible zipper etc..). Tilly & the Buttons created a beautiful and easy skirt for beginners. I love that she creates for each pattern a Pinterest board! How fun and inspiring :D – like herself! What I mentioned in the german text above: I’m in the making of the Moneta Dress by Colette patterns. The skirt has a really bold and flowery print in violett and blue. I’m not yet sure if this fits to me… it’s a uncommon-Lea-print…but we’ll see :)

Welches ist euer Lieblings-Rock Schnitt? Habt ihr gerade einen Rock auf eurem Nähtisch? Falls ihr’s noch nicht gewusst habt, ich bin neugierig.

Which is your favourite skirt pattern? Are you in the making of a skirt right now? Which pattern? I’m curious…

Eure

Lea Unterschrift

 

4 thoughts on “Sewing: Rock the stage with a pink skirt

  1. That is a rocking preppy skirt! I have it on my queue as well, I’ll make it in a cool fabric such as your pink, so it is not just ‘cute’.

    About the zip: the foot you are using is a general purpose zip foot. Although it is manageable to work with and invisible one – I have! – there is a proper foot that keeps the zip feet out of the way to sew very very close to them. Check it: http://www.strima.com/image/1003206/p/1/200333001-JANOME-Invisible-zipper-foot-(for-machines-with-horizontal-rotary-hook).jpg

    • Yes :) so cool, I need to see your version then as well. That’s exactly the point! “cute” is too less, so step it up with sth special.

      Aha thank you. The foot in the picture looks a little bit alien-like haha. I bought already some additional pressure feets for my sewing machine but I couldn’t find any special zip foot so I thought this is the right. Till I buy a new machine I need to be patient :) and thanks to your hint I am! I even haven’t got a serger/overlock yet… Everything has its time :)

  2. That pink looks stunning on you Lea !

    • Thank you Sasha :). I received once a colour consultancy. The result? I’m the wintertype – so cold and bold/gaudy colours fit perfectly :D like this pink :). In reality it’s a little bit more cold than on this pictures. Anyway I love it somehow or other.

Write here your comments:

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s